Landgasthof & Hotel Krone 

Gastgeber aus Leidenschaft


Vielen Dank all unseren Gästen für die tolle Resonanz von unserem Silvestermenü vom letzten Jahr
alle sind gekommen, es war eine tolle Sache.

Sehr verehrte Gäste und Freunde unseres Hauses

Auch dieses Jahr bieten wie ihnen zum Jahreswechsel 2018/19 ein opulentes Silvestermenü, welches ich Ihnen
hiermit vorstellen darf. Bitte reservieren Sie rechtzeitig, da unsere Plätze sehr schnell ausgebucht sind.
Ihre Familie Rolf Lutz

Silvestermenü 2018/19

1.            Amuse gueule – kleine Köslichkeiten zur Einstimmung

2.    Suppe
             Wildkraftvelaute mit Pistazienklößchen, feinem Gemüse und Mandelsahne

3.    Salat     
             Früchtecarpaccio mit gefülltem Kalbscreppes mit Wildkräuter-Feldsalat und Kartoffelstroh

4.    Fischgang
              Soufflierter Flusshecht mit angebratenem Lachstatar und Avocado auf Rote Bete-Cassis-Risotto

5.    Sorbet
             Luftig aufgeschlagenes Sektsorbetto von Pfirsich, Kurkuma und Tonkabohne

6.    Hauptgang
             Medaillon vom Roastbeef mit Macadamianuss-Pfefferkruste und
             Irische Ochsenbäckchen mit Balsamico-Honigschalotten,  Ofengemüse und Süsskartoffel-Pastinakenröstis


7.    Dessert
             Variation von gerösteter weißer Schokolade als Eis und Mousse
              mit einem Ragout von Kardamom-Sauerkirschen


Preis pro Person 69,90€ ohne Getränke. 
Einlass ab 17:45Uhr. 
Geplanter Ablauf des Menüs
Nach ihrer Tischzuweisung und ihrem Aperitif servieren wir den 1.Gang - unser Amuse gueule.
Den einheitlichen Beginn des Menüs haben wir auf 18.30 Uhr geplant – Vorausgesetzt alle Gäste erscheinen pünktlich.
Beim Menü haben wir eine Servicedauer von ca. 4 Stunden vorgesehen, so dass Sie gegen 22:30 Uhr das Dessert genießen werden.
Leider müssen wir auf foldendes besonders hinweisen:
Der Aufwand für ein solches Menü ist enorm, daher bitten wir um Verständnis, dass wir Stornierungen nach dem 27.12. nicht mehr anerkennen werden und voll Umfänglich, an die uns bekannte Adresse in Rechnung stellen – auch bei krankheitsbedingten Stornierungrn oder bei höherer Gewalt. Aus diesem Grund sollten Sie per Email oder Fax reservieren oder stornieren. Evtl. kleine Änderungen im Menü vorbehalten.

.